IoE . Institute of Entrepreneurship Unternehmertum GmbH - Niederlassung Region West

Unternehmensberater

Ausgefüllt 50%

Information


ioe-oesterreich.at
+43 660 2423106
Straßerau 6, 4020 Linz, Österreich

Lage

Beschreibung


Selbständige sind mit etwas mehr als 11 % Anteil an der Gesamtzahl der Erwerbstätigen sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz alles andere als ein Massenphänomen. Die Gründe dafür mögen vielfältig sein. Die Gründe für eine Selbständigkeit allerdings auch. Wir wissen nicht, was Sie persönlich dazu bewogen hat, nun an der Schwelle zur Selbständigkeit zu stehen. Und genauso wenig kennen wir Ihre konkreten Vorstellungen bezüglich der Umsetzung. Oder sind Sie bereits Unternehmer und suchen entweder Verstärkung sowohl auf finanzieller als auch operativer Seite oder gar einen Nachfolger für Ihr Unternehmen?

Eines jedoch wissen wir ganz sicher. Wir sind für Sie in Ihrer Situation der geeignete Ansprechpartner, denn als Institute of Entrepreneurship (IoE) beschäftigen wir uns tagtäglich mit nichts anderem. Wir helfen motivierten Menschen, die für sie optimale Form der Selbständigkeit zu finden und Unternehmen die geeigneten Kandidaten zu selektieren. Ob dies eine funktionierende Geschäftsidee mit System, eine Investition in ein aufstrebendes Unternehmen oder aber die Übernahme eines Unternehmens in einer speziellen Branche mit einer bestimmten Größe ist – wohin auch immer die Reise geht, wir sind dabei.

Als Institute of Entrepreneurship (IoE) verfolgen wir zwei wesentliche Ziele. Einerseits machen wir aus motivierten Menschen erfolgreiche Unternehmer, indem wir deren Wege in die Selbständigkeit beratend, unterstützend und vermittelnd begleiten. Andererseits sorgen wir dafür, dass etablierte wie auch junge Unternehmen und Geschäftskonzepte je nach Bedarf geeignete Gründer, Betreiber oder Nachfolger finden. So verbinden wir Bedarfe und Bedürfnisse und versorgen Nachfragen mit entsprechend geeigneten Angeboten.

Das IoE analysiert fortlaufend den Markt bezüglich geeigneter und empfehlenswerter Franchise-Systeme, sondiert darüber hinaus das überaus lebendige Start-up-Business und erarbeitet permanent neue Methoden und Kontaktfelder für etablierte Unternehmen, welche geeignete Nachfolgeregelungen suchen. So verfügen wir über umfassendes und fundiertes Know-how sowie über ein außergewöhnlich breites Netzwerk aus kooperativen Partnern. Da unsere Standorte über die gesamte DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) verteilt sind, können wir auch überregional hervorragende Lösungen anbieten.

Das erlaubt uns zusammenzubringen, was wirklich zusammen passt. Aus unserer eigenen Geschichte heraus liegt der gegenwärtige Schwerpunkt des IoE im Bereich des Franchisings. Dabei unterstützen wir sowohl potenzielle Franchise-Nehmer bei ihrer Suche nach dem für sie optimalen Franchise-System, als auch Lizenzgeber bei ihrer Suche nach geeigneten Kandidaten hinsichtlich des unternehmensspezifischen Anforderungsprofils. Selbstverständlich geht diesen Prozessen stets die Frage nach der grundsätzlichen Eignung voraus – sowohl auf Kandidaten- wie auch Systemebene.

Nicht jede Person ist jedoch für ein Franchising geeignet. Für manche ist eine Start-up-Beteiligung oder die Übernahme eines etablierten Unternehmens der bessere Weg. Und nicht jedes Franchise-System hält auch, was es verspricht. Dieses jeweils herauszufinden, ist bereits eine entscheidende Leistung unseres Institute of Entrepreneurship. Denn nur wenn beide Qualitäten stimmen, die des Unternehmers wie auch die des Unternehmens, kann ein langfristig erfolgreiches Unternehmertum entstehen.

Das Herzstück unserer Dienstleistung ist das persönliche IoE-Beratungsgespräch. Nachdem in dessen Vorfeld einige grundsätzliche Aspekte sowie die Rahmenbedingungen für eine zielorientierte Beratung geklärt wurden, erhalten die Interessenten einen persönlichen Analysebogen sowie unseren Beratungsvertrag. Beide Unterlagen bilden die Grundlage der gewünschten Beratung mit dem Ziel Ihrer Selbständigkeit.

Die Analyseergebnisse geben in der Regel bereits eine grobe Richtung des Weges vor: Welche Motivation treibt den Interessenten an? Welche Arten der Selbständigkeit kommen für ihn in Frage – Franchising, Start-up oder Unternehmensnachfolge? Wenn Franchising, welche Systeme?

Das Beratungsgespräch selbst dient dazu, ein detailliertes Unternehmerprofil zu erstellen und dem Interessenten seine individuellen Optionen aufzuzeigen. Bei erfolgreichem Gesprächsverlauf werden die einzelnen Schritte auf dem Weg zur Selbständigkeit erörtert und vollzogen, sodass am Ende dieses Abschnittes die Empfehlung geeigneter Franchise-Systeme oder Unternehmen steht.

Das IoE hat sich in den vergangenen Jahren ein breites und starkes Netzwerk – besonders in die Franchise-Branche – aufgebaut. Früher und sicherer als andere können wir daher geeignete Franchise-Systeme selektieren, die sich entweder innerhalb unserer DACH-Region im Wachstum befinden oder als etablierte Systeme von außerhalb auf unseren Markt drängen.

Darüber hinaus verfügen wir dank unserer erfahrenen Berater über beste Kontakte in die Wirtschaft und entwickeln selbst als IoE Konzepte für Start-up-Beteiligungen und Nachfolgeregelungen. Gerade diese beiden Bereiche haben sich stark entwickelt und werden auch zukünftig sicherlich von großer Bedeutung sein.

Franchising ist ein auf erprobten Standards beruhendes Geschäftsmodell, durch welches Dienstleistungen oder Waren vermarktet werden. Diese Expansionsform gründet sich auf eine enge und fortlaufende Zusammenarbeit rechtlich selbständiger und unabhängiger Unternehmer. So kann ein Existenzgründer, der ins Franchising einsteigt, gegen entsprechende Gebühren ein „schlüsselfertiges“ Geschäftskonzept erwarten, das ihm dessen erfolgreiche Vermarktung und mögliche Perspektiven aufzeigt.

Damit zeigen sich zwei verschiedene Perspektiven von Franchising: Für den Franchisenehmer ist Franchising eine Karrierestrategie. Für Franchisegeber ist es durch die Multiplikation des Geschäftsmodells eine Wachstumsstrategie, mit der sich der heimische oder auch internationale Markt durchdringen lässt.

Franchising ist auf keine bestimmte Branche fokussiert. So gibt es nahezu in jedem Bereich etablierte und namenhafte Franchise-Systeme. Einige bekannte Beispiele sind McDonalds, TUI-Reisebüros, Schülerhilfe, Bäckerei Kamps, Apollo Optik, Obi-Baumarkt, Engel & Völkers Immobilien etc.

Start-up-Unternehmen sind junge Konzepte, die sich noch im Aufbau befinden. Hier besteht die Möglichkeit, an dem Aufbau eines zukunftsträchtigen Geschäftsmodells operativ und finanziell beteiligt zu sein und die eigene Kreativität und Umsetzungsstärke zu nutzen. Start-up-Unternehmen sind sicherlich die chancenreichsten unternehmerischen Beteiligungen, die aber auch aufgrund der frühen Unternehmensphase die größten Risiken mit sich bringen.

Bei der Unternehmensnachfolge handelt es sich in der Regel um etablierte Unternehmen, die gegebenenfalls schon generationsübergreifend aufgebaut wurden. Hier fokussiert sich das IoE auf kleine bis mittelgroße Mittelständler mit Unternehmenswerten bis circa zehn Mio. Euro. Der Vorteil für den Einstieg in ein gestandenes Unternehmen ist die langjährige Erfahrung und Etablierung in dem jeweiligen Bereich. Der Investitionsbedarf ist in diesem Bereich allerdings auch am höchsten.